AKUPUNKTUR

Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin

Die Akupunktur zählt mit zu den ältesten bekannten Heilverfahren.

Die Akupunktur kann alleine oder unterstützend mit anderen Verfahren zur Linderung oder Beseitigung von Beschwerden angewandt werden.

Die Akupunktur darf nicht angewandt werden bei akut bedrohlichen oder zur Heilung maligner Erkrankungen.

 

Wir wenden die Akupunktur an bei folgenden Beschwerden

 

  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Schlafstörungen
  • Leistungsabfall
  • Migräne
  • funktionellen – nicht organischer – Beschwerden
  • Raucherentwöhnung
  • Nebenwirkungen der Chemotherapie

 

   In der Schwangerschaft bei

  • Übelkeit in der Frühschwangerschaft
  • Karpaltunnelsyndrom 
    (Gefühlsstörungen der Arme und Hände in der Schwangerschaft)
  • Geburtsvobereitend ab der 37. Schwangerschaftswoche
  • Akupunktur bei Beckenendlage ab der 36. Schwangerschaftswoche

Frauenärzte — überörtliche Gemeinschaftspraxis — Antje Kramer und Dr. Dieter Müller

DATENSCHUTZ

IMPRESSUM